Alterssichtigkeit

Bei der Alterssichtigkeit wird das nahe Sehen langsam erschwert. Dies geschieht dadurch, dass die Linse mit den Jahren an Elastizität verliert. Eigentlich beginnt die Linse schon bei der Geburt zu Altern. Mit den Jahren verliert der Kern der Linse an Wasser, was als Sklerosierung bezeichnet wird. Infolge dessen ist die Linse nicht mehr biegsam wie einst und kann nicht auf nahe Gegenstände einstellen.